Oestmann/Home
Publikationen
Lehrveranstaltungen
Links
Forschungsprojekt

I. SELBSTÄNDIGE PUBLIKATIONEN


I.1 Die Straßburger Münsteruhr: Funktion und Bedeutung eines Kosmos-Modells des 16. Jahrhunderts. Stuttgart 1993; 2. Aufl. Berlin/Diepholz 2000.

I.2 Ausstellungskatalog Schicksalsdeutung und Astronomie: Der Himmelsglobus des Johannes Stoeffler von 1493. Stuttgart 1993.

I.3 Uhren und Instrumente der Familie Hager aus Wolfenbüttel und Braunschweig
(= Braunschweiger Werkstücke, 101). Braunschweig 1999.

I.4 Neue Welten: Wilhelm Olbers und die Naturwissenschaften um 1800 [Kurzführer zur gleichnamigen Ausstellung im Braunschweigischen Landesmuseum]. Braunschweig 2001.

I.5 [Mit Peter KÖHLE und Birgit HAHN-WOERNLE] Die Uhr am Alten Rathaus in Esslingen. Weißenhorn 2003.

I.6 Heinrich Rantzau und die Astrologie: Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des 16. Jahrhunderts (= Disquisitiones Historiae Scientiarum: Braunschweiger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte, 2). Braunschweig 2004 [Habilitationsschrift, Fachbereich Mathematik der Universität Hamburg 2001].

I.7 Conrad Dasypodius, Heron mechanicus: Seu de Mechanicis artibus, atque disciplinis. Eiusdem Horologii astronomici, Argentorati in summo Templo erecti, descriptio, Straßburg 1580, Übers. Bernard Aratowsky† (= Algorismus: Studien zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften, Hg. Menso Folkerts, H. 68). Augsburg 2008 [Einleitung und Kommentar].

I.8 Heinrich Johann Kessels (1781–1849): Ein bedeutender Verfertiger von Chronometern und Präzisionspendeluhren. Biographische Skizze und Werkverzeichnis (Acta Historica Astronomiae, 44). Frankfurt/M. 2011.

I.9 Auf dem Weg zum „Deutschen Chronometer“: Die Einführung von Präzisionszeitmessern bei der deutschen Handels- und Kriegsmarine bis zum Ersten Weltkrieg (= Deutsche Maritime Studien, 21). Bremerhaven 2012.

I.10 Geschichte, Konstruktion und Anwendung des Astrolabiums bei Zifferblättern astronomischer Uhren. Oberhausen 2014.


II. AUFSÄTZE 


II.1 „Die Taschenuhren Philipp Matthäus Hahns, seiner Söhne und Nachfolger“, in: Ausstellungskatalog Philipp Matthäus Hahn 1739–1790: Pfarrer, Astronom, Ingenieur, Unternehmer, Stuttgart 1989, Bd. 2, S. 501–510; Katalog der Taschenuhren: Bd. 1, S. 467–512.

II.2 [Mit Matthias SCHRAMM] „Die astronomische Uhr des Straßburger Münsters von 1571/74“, in: Bulletin de la Cathédrale de Strasbourg, 20, 1992, S. 82–99.

II.3 „Aus Wilhelm Schickards Stuttgarter Skizzenbuch“, in: SECK, Friedrich (Hg.), Zum 400. Geburtstag von Wilhelm Schickard: Zweites Tübinger Schickard-Symposium (= Contubernium: Tübinger Beiträge zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 41), Sigmaringen 1995, S. 227–240.

II.4 „Johannes Stoeffler’s Celestial Globe“, in: Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globen- und Instrumentenkunde, 43/44, 1995, S. 59–64, 68–70.

II.5 „On the Construction of Globe Gores and the Preparation of Spheres in the Sixteenth Century“, in: Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globen- und Instrumentenkunde, 43/44, 1995, S. 121–131.

II.6 „Ein unbekanntes Bildnis des Reformators und Astronomen Nikolaus Prugner (1488–1557)“, in: Bulletin de la Cathédrale de Strasbourg, 22, 1996, S. 64–70

II.7 „Das Astrolabium: Ein universales Meß- und Recheninstrument“, in: HOPPMANN, Jürgen G. H. (Hg.), Melanchthons Astrologie: Der Weg der Sternenwissenschaft zur Zeit von Humanismus und Reformation, Wittenberg 1997,
S. 16–17.

II.8 „Johannes Stoeffler, Melanchthons Lehrer in Tübingen“, in: RHEIN, Stefan, Armin SCHLECHTER und Udo WENNEMUTH (Hg.), Philipp Melanchthon in Südwestdeutschland: Bildungsstationen eines Reformators, Karlsruhe 1997, S. 75–85.

II.9 „Brand in Pulkovo“, in: Nachrichten der Olbers-Gesellschaft, Nr. 178, 1997, S. 28.

II.10 „Kants Allgemeine Naturgeschichte“, in: Schöpfung ohne Ende: Die Geburt des Kosmos (Sterne und Weltraum Special), Heidelberg 1997, S. 100–105 [2. Aufl. 2002, S. 106–111].

II.11 „Eine astronomische Uhr aus dem Besitz Heinrich Rantzaus“. Nordelbingen: Beiträge zur Kunst- und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins, 67, 1998, S. 41–55.

II.12 „Der Mondglobus Tobias Mayers (1723–1762)“, in: Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globen- und Instrumentenkunde, 47/48, 1999,
S. 221–228.

II.13 „Ein unbekannter Brief des Adam Olearius über den Bau des Gottorfer Globus“. Nordelbingen: Beiträge zur Kunst- und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins, 68, 1999, S. 39–43.

II.14 „The Strasbourg Cathedral Clock“ [Xth Dingwall-Beloe Lecture, London, British Museum, 25.11.1998]. Antiquarian Horology and the Proceedings of the Antiquarian Horological Society, 25, 1999, H. 1, S. 50–63 [Zusammenfassung in: Horological Journal, 141, 1999, S. 46–47].

II.15 „Zeit und Ewigkeit: Astronomische Uhren des Mittelalters und der Renaissance“, in: Zeit: Das ewige Rätsel (Sterne und Weltraum Special), Heidelberg 2000, S. 88–95.

II.16 „Das Chronometer des Bremer Uhrmachers Johann Georg Thiele (1714–1784)“, in: THIELE, Rüdiger (Hg.), Mathesis: Festschrift zum siebzigsten Geburtstag von Matthias Schramm, Berlin/Diepholz 2000, S. 298–317.

II.17 „Uhren- und Instrumentenbau in Norddeutschland: Die Dynastie der Hager in Braunschweig-Wolfenbüttel“, in: MEINEL, Christoph (Hg.), Instrument – Experiment: Historische Studien, Berlin/Diepholz 2000, S. 287–294.

II.18 „Das astronomische Kompendium Ulrich (III) Kliebers auf der Göttinger Sternwarte“. Gauß-Gesellschaft e.V. Göttingen: Mitteilungen, Nr. 37, 2000, S. 27–32.

II.19 „On the History of the Nocturnal“. Bulletin of the Scientific Instrument Society, Nr. 69, 2001, S. 5–9.

II.20 „Sonderbarer Fleiß mit Inventiren“ [Über die Hager-Ausstellung in Wolfenbüttel], Klassik Uhren, 2001, Nr. 3, S. 12–26.

II.21 [Mit Karin REICH] „Olbers und Gauß: Leben und Werk im Spiegel ihrer Korrespondenz 1802–1839“, in: BIEGEL, Gerd, Günther OESTMANN und Karin REICH (Hg.), Neue Welten: Wilhelm Olbers und die Naturwissenschaften um 1800 (= Disquisitiones Historiae Scientiarum: Braunschweiger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte, 1), Braunschweig 2001, S. 10–35 [Veränderte Fassung unter dem Titel „Olbers und Gauß: Facetten ihrer Korrespondenz aus den Jahren 1802-1839“, in: Gauß-Gesellschaft e.V. Göttingen: Mitteilungen, Nr. 39, 2002,
S. 103–120].

II.22 „Olbers’ Vorlesungen für die Bremer Museumsgesellschaft“, ebd., S. 56–89.

II.23 „Die Geschicke der Bibliothek von Wilhelm Olbers“, ebd., S. 114–133 [u. d. T. „Zur Geschichte der Bibliothek von Wilhelm Olbers“ auch in: Bremisches Jahrbuch, 80, 2001, S. 146–167.
http://brema.suub.uni-bremen.de/periodical/pageview/54734

II.24 „‘Neue Welten’: Wilhelm Olbers und die Naturwissenschaften um 1800“ [Vortrag zur Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung in der Hamburger Staats- u. Universitätsbibliothek]. Auskunft: Mitteilungsblatt Hamburger Bibliotheken, 21, 2001, S. 333–338.

II.25 „Astronomischer Dilettant oder verkanntes Genie? Zum Bild Johann Hieronymus Schroeters in der Wissenschaftsgeschichte“, in: DICK, Wolfgang R. und Jürgen HAMEL (Hg.), Astronomie von Olbers bis Schwarzschild: Nationale Entwicklungen und internationale Beziehungen im 19. Jahrhundert (= Acta Historica Astronomiae, 14), Frankfurt/M. 2002, S. 9–24.

II.26 „Cyprianus Leovitius, der Astronom und Astrologe Ottheinrichs“, in: Tagungsband des Symposiums Pfalzgraf Ottheinrich: Politik, Kunst und Wissenschaft im 16. Jahrhundert, Hg. Stadt Neuburg, Regensburg 2002, S. 348–359.

II.27 „Measuring and Dating the Arabic Celestial Globe at Dresden“, in: DORIKENS, Maurice (Hg.), Scientific Instruments and Museums (= Proceedings of the XXth International Congress of History of Science [Liège, 20.–26.7.1997], 26/De Diversis Artibus: Collection de Travaux de l’Académie Internationale d’Histoire des Sciences, 59 [N.F., 22]), Turnhout 2002, S. 291–298.

II.28 „Historische Horoskope als Quelle der Wissenschaftsgeschichte“ [Habilitationsvortrag], in: DICK, Wolfgang R. und Jürgen HAMEL (Hg.), Beiträge zur Astronomiegeschichte, 5 (= Acta Historica Astronomiae, 15), Frankfurt/M. 2002,
S. 9–25.

II.29 „John Flamsteeds Horoskop zur Grundsteinlegung der Sternwarte Greenwich“, in: Sudhoffs Archiv für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, 86, 2002, S. 129–137.

II.30 „Tycho Brahe’s Attitude towards Astrology and his Relations to Heinrich Rantzau“, in: CHRISTIANSON, John Robert, Alena HADRAVOVÁ, Petr HADRAVA und Martin ŠOLC (Hg.), Tycho Brahe and Prague: Crossroads of European Science. Proceedings of the International Symposium on the History of Science in the Rudolphine Period, Prague, 22–25 October 2001 (= Acta Historica Astronomiae, 16), Frankfurt/M. 2003, S. 84–94.

II.31 „Ephemeridenwerke des 16. Jahrhunderts, eine wichtige Arbeitsgrundlage für Astronomen und Astrologen“, in: KIEFER, Jürgen und Karin REICH (Hg.), Gemeinnützige Mathematik: Adam Ries und seine Folgen (= Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt: Acta Academiae Scientiarum, 8), Erfurt 2003, S. 149–164.

II.32 „Tycho Brahe’s Geniture“. Culture and Cosmos: A Journal of the History of Astrology and Cultural Astronomy, 7, 2003, Nr. 2, S. 3–13.

II.33 „Astrologi und Mechanici im Umkreis Ottheinrichs“, in: BÄUMLER, Suzanne, Evamaria BROCKHOFF und Michael HENKER (Hg.), Ausstellungskatalog Von Kaisers Gnaden: 500 Jahre Pfalz-Neuburg, Augsburg 2005, S. 256–260.

II.34 „Der Himmelsglobus des Jakob Rabus (1546)“, in: Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globenkunde, 51/52, 2005, S. 21–32.

II.35 [Mit H. Darrell RUTKIN und Kocku von STUCKRAD] “Introduction: Horoscopes and History”, in: OESTMANN, Günther, H. Darrel RUTKIN und Kocku von STUCKRAD (Hg.), Horoscopes and Public Spheres: Essays on the History of Astrology (= Religion and Society, 42), Berlin/New York 2005, S. 1–9.

II.36 „J. W. A. Pfaff and the Rediscovery of Astrology in the Age of Romanticism“, in: OESTMANN, Günther, H. Darrel RUTKIN und Kocku von STUCKRAD (Hg.), Horoscopes and Public Spheres: Essays on the History of Astrology (= Religion and Society, 42), Berlin/New York 2005, S. 241–257.

II.37 „Ein Bremer Navigationslehrer auf ‘Auslandsreise’: Arthur Breusings Besuch der Navigationsschulen in Preußen, Lübeck und Hamburg im Jahre 1858“, in: WOLFSCHMIDT, Gudrun (Hg.), „Es gibt für Könige keinen besonderen Weg zur Geometrie“: Festschrift für Karin Reich (= Algorismus: Studien zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften, Hg. Menso Folkerts, H. 60), Augsburg 2007, S. 357–370.

II.38 „Zur frühen Geschichte der Dorpater Sternwarte und ihrer instrumentellen Ausstattung“, in: HAMEL, Jürgen und Inge KEIL (Hg.), Der Meister und die Fernrohre: Das Wechselspiel zwischen Astronomie und Optik in der Geschichte. Festschrift zum 85. Geburtstag von Rolf Riekher (= Acta Historica Astronomiae, 33), Frankfurt/M. 2007, S. 315–331.

II.39 „Der Unterricht an der Elsflether Navigationsschule bis zur Reorganisation im Jahre 1856“, in: Oldenburgische Landschaft und Freunde der Seefahrtschule Elsfleth e.V. (Hg.), „Sehr zweckmäßig“: Navigationsschule – Seefahrtschule – Fachbereich Seefahrt in Elsfleth 1832–2007, Oldenburg 2007, S. 11–17.

II.40 „Wilhelm Olbers“, in: KLOFT, Hans, Lars U. SCHOLL und Gerold WEFER (Hg.), Innovationen aus Bremen: Persönlichkeiten aus Kultur, Technik und Wirtschaft (= Jahrbuch der Wittheit zu Bremen 2007/2008), Bremen 2008,
S. 117–123.

II.41 „Jabbo Oltmanns’ Bericht über die Einrichtung der Emder Navigationsschule und sein Entwurf einer neuen Prüfungs-instruktion“, in: DAUBEN, Joseph W., Stefan KIRSCHNER u.a. (Hg.), Mathematics Celestial and Terrestrial: Festschrift für Menso Folkerts zum 65. Geburtstag (= Acta Historica Leopoldina, Nr. 54), Halle (Saale)/Stuttgart 2008, S. 633–646.

II.42 [Mit Friederike BOOCKMANN, Paolo BUSSOTTI und Daniel A. DI LISCIA] „‘Nicht das Kindt mit dem Badt außschuetten’: Zur Rolle einer Pseudowissenschaft im Zeitalter der Wissenschaftlichen Revolution: Die Astrologie bei Johannes Kepler, Heinrich Rantzau und Galileo Galilei“, Akademie Aktuell: Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, 2008, H. 4, S. 51–60.

II.43 „Der Pfirsichjunge und der Krieg: Die Anfänge des japanischen Anime-Films“. Kultur und Technik, 33, 2009, H. 3, S. 48–52.

II.44 „Ein unbekanntes Manuskript von Wilhelm Olbers“, in: Gauß-Gesellschaft e.V. Göttingen: Mitteilungen, Nr. 46, 2009, S. 69–72.

II.45 „Zur Rekonstruktion und Ausgabe des Mondglobus von Tobias Mayer“. Gauß-Gesellschaft e.V. Göttingen: Mitteilungen, Nr. 46, 2009, S. 63–64.

II.46 „Delayed Progress in Navigation: The Introduction of Line of Position Navigation in Germany and Austria“, in: GEM: International Journal on Geomathematics, 1, 2011, S. 133–143.

II.47 „Johann Wilhelm Andreas Pfaff und die Wiederentdeckung der Astrologie in der Romantik“, in:  SEIDL, Ernst, Philipp AUMANN und Frank DUERR (Hg.), Himmel: Wunschbild und Weltverständnis, Tübingen 2011, S. 201–210.

II.48 „Zur Rekonstruktion und Publikation des Mondglobus von Tobias Mayer“. Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globenkunde, 57/58, 2011 (2009/10), S. 38–49.

II.49 „Eine seltene Globusuhr von Philipp Matthäus Hahn“. Klassik Uhren, 2012,
H. 4, S. 12–14.

II.50 „Gemma Frisius und die Verwendung von Uhren zur Bestimmung der geographischen Länge“, in: ANTHES, Erhard und Armin HÜTTERMANN (Hg.), Tobias Mayers Beiträge zur Wissenschaft des 18. Jahrhunderts im Lichte neuerer Untersuchungen (= Acta Historica Astronomiae, 48), Leipzig 2013, S. 137–145.

II.51 „Die astronomische Uhr am Rathaus zu Olmütz/Olomouc“, in: Manfred SCHUKOWSKI, Uta JAHNKE und Wolfgang FEHLBERG (Hg.), Mittelalterliche astronomische Großuhren: Internationales Symposium in Rostock 25. bis 28. Oktober 2012 (= Acta Historica Astronomiae, 49), Leipzig 2014, S. 125–154.

II.52 „Zur Rekonstruktion des Planetariums von Raimarus Ursus“, in: Wolfgang R. DICK und Dietmar FÜRST (Hg.), Lebensläufe und Himmelsbahnen: Festschrift zum 60. Geburtstag von Jürgen Hamel (= Acta Historica Astronomiae, 52), Leipzig 2014, S. 71–87.

II.53 “Towards the ‘German Chronometer’: The Introduction of Precision Timekeeping in the German Mercantile Marine and Imperial Navy in the Nineteenth Century”. Antiquarian Horology and the Proceedings of the Antiquarian Horological Society, 35, 2014, S. 949–963.

II.54 “On the Compensating Pendulums Used by Heinrich Johann Kessels (1781–1849)”. Bulletin of the Scientific Instrument Society, Nr. 122, 2014, S. 28–32.

II.55 „Nachträge und Berichtigungen zur Biographie und zum Werkverzeichnis von Heinrich Johann Kessels (1781–1849)“, in: DICK, Wolfgang R. und Jürgen HAMEL (Hg.), Beiträge zur Astronomiegeschichte, 12 (= Acta Historica Astronomiae, 50), Leipzig 2014, S. 193–211.

II.56 „Astronomische Uhren: Der Kosmos als riesige Räderuhr“. Welt und Umwelt der Bibel, 2014, H. 4, S. 46–47.

II.57 [Mit Clifford J. CUNNINGHAM] “Classical Deities in Astronomy: The Employment of Verse to Commemorate the Discovery of the Planets Uranus, Ceres, Pallas, Juno, and Vesta”, in: Culture and Cosmos: A Journal of the History of Astrology and Cultural Astronomy, 17, 2014, Nr. 1, S. 3–29.

II.58 „Heinrich Johann Kessels: Ein bedeutender Chronometer-macher des 19. Jahrhunderts“. Klassik Uhren, 2015, H. 6, S. 24–33.

II.59 „Die Uhrmacherkunst im Dienste des Verbrechens: Zur sogenannten ‚Thomas-Katastrophe‘ am 11. Dezember 1875 in Bremerhaven“, in: Deutsches Schiffahrtsarchiv: Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums, 38, 2015, S. 33–50.

II.60 „‘Von jeher ein Querulant‘: Zum Leben und Werk des Altonaer Chronometermachers Adolph August Kittel (1846–1921)“. Klassik Uhren, 2016, H. 5, S. 10–19. 

II.61 „Die Chronometernummern der Kaiserlichen Marine“. Deutsche Gesellschaft für Chronometrie: Jahresschrift, 55, 2016, S. 159–170.

II.62 „The Origins and Diffusion of Watches in the Renaissance: Germany”, in: ZANETTI, Cristiano (Hg.), Janello Torriani: A Renaissance Genius, Cremona 2016, S. 141–143.

II.63 „Zweiter Nachtrag zum Leben und Werk von Heinrich Johann Kessels (1781–1849)“, in: DICK, Wolfgang R. und Jürgen HAMEL (Hg.), Beiträge zur Astronomiegeschichte, 13 (= Acta Historica Astronomiae, 58), Leipzig 2016,
S. 285–291.

II.64 „Philipp Matthäus Hahn (1739–1790) und die englische Uhrmacherei“, in: DICK, Wolfgang R. und Oliver SCHWARZ (Hg.), Franz Xaver von Zach und die Astronomie seiner Zeit (= Acta Historica Astronomiae, 59), Leipzig 2016, S. 91–110.

II.65 „Inside Johannes Stoeffler’s Celestial Globe”. Bulletin of the Scientific Instrument Society, Nr. 132, 2017, S. 12–13.

II.66 „Manufacture and Testing of Marine Chronometers in Germany during First World War and in the Interwar Period”. Bulletin of the Scientific Instrument Society, Nr. 133, 2017, S. 36–39.

II.67 „Zur Geschichte des ‘Samoa-Observatoriums‘“. Gauß-Gesellschaft e.V. Göttingen: Mitteilungen, Nr. 54, 2017, S. 71–85.

II.68 „Wie man den Himmel lesen kann – David Fabricius und die Astrologie“, in: David Fabricius (9. März 1564 – 7. Mai 1617: Astronom, Kartograph, Astrologe und Wetterbeobachter (= Oll’Mai-Schriftenreihe, Hg. Ostfriesische Landschaft, 11), Aurich 2017, S. 46–57. 

II.69 “Changing the Angle of Vision: Astrolabe Dials on Astronomical Clocks”, in: Medieval Encounters: Jewish, Christian and Muslim Culture in Confluence and Dialogue, 23, 2017, S. 404–420.
http://booksandjournals.brillonline.com/content/journals/10.1163/15700674-12342253

II.70 “L’origine degli orologi tra Italia e in Germania”, in: La Voce di Hora: Pubblicazione dell’Associazione Italiana Cultori di Orologeria Antica, Nr. 42, 2017,
S. 27–34.

II.71 “Early Watches – The Argument over Priority in Italy and Germany”, in: Antiquarian Horology and the Proceedings of the Antiquarian Horological Society, 39, 2018, S. 92–97.

II. 72 “Displaying Astrological Knowledge through Tabulation: Some Notes Pertaining to Particular Arrangements on Instruments”, in: DUNN, Richard, Silke ACKERMANN und Giorgio STRANO (Hg.), Heaven and Earth United: Instruments in Astrological Contexts (= Scientific Instruments and Collections, 6), Leiden/Boston 2018, S. 86–103.
https://brill.com/abstract/title/36320?rskey=nsnsll&result=1

 

III. BEITRÄGE ZU SAMMELWERKEN


III.1 Artikel „Christian Herlin“, in: Nouveau dictionnaire de biographie alsacienne, Lief. 16, Straßburg 1990, S. 1534.

III.2 Beschreibung des Cod. Scrin. 4°, 147 der Hamburger Staats- u. Univ.bibl. [Johannes Regiomontan, Ephemeriden], in: HORVÁTH, Eva (Hg.), Ausstellungskatalog Testimonia mathematica et geographica: Zur Überlieferungsgeschichte mathematisch-naturwissenschaftlicher Texte in Handschriften und Drucken norddeutscher Bibliotheken, Herzberg 1992, S. 60–62.

III.3 FLECKNER, Uwe u.a. (Hg.), Aby M. Warburg: Bildersammlung zur Geschichte von Sternglaube und Sternkunde im Hamburger Planetarium, Hamburg 1993,
S. 281–283, 292–295 [Kommentare zu Einzelbildern].

III.4 [Erwerbungsbericht über eine Halsuhr aus dem 17. Jh.]. Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Baden-Württemberg, 31, 1994, S. 258–260.

III.5 Artikel „Wilhelm Olbers“, in: Neue Deutsche Biographie, Bd. 19, 1999,
S. 499–500.

III.6 Artikel „Horoskope II/Rezeption in der Gegenwart“, in: Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte), 14, Stuttgart/Weimar 2000, Sp. 536–540.

III.7 Artikel „Johann Wilhelm Andreas Pfaff“, in: Neue Deutsche Biographie, 20, 2001, S. 292–293.

III.8 Artikel „Johann Hieronymus Schroeter“, in: BEI DER WIEDEN, Brage und Jan LOKERS (Hg.), Lebensläufe zwischen Elbe und Weser: Ein biographisches Lexikon, Bd. 1 (= Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, 16), Stade 2002, S. 295–298.

III.9 Artikel „Nikolaus Kratzer“, in: MATTHEW, H. C. G. und Brian HARRISON (Hg.), Oxford Dictionary of National Biography, 32, 2004, S. 95–96.

III.10 BÄUMLER, Suzanne, Evamaria BROCKHOFF und Michael HENKER (Hg.), Ausstellungskatalog Von Kaisers Gnaden: 500 Jahre Pfalz-Neuburg
(= Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur, 50), Augsburg 2005, S. 265–272 [Beschreibungen von Exponaten].

III.11 Artikel „Heinrich Carl Begemann“, „Friedrich A. A. Bermpohl“, „Johann H. W. Döring“, „Wilhelm I. A. v. Freeden“, „Johann C. A. Funk“, „Adolph A. Kittel“, „George A. C. B. Schreiber“, „Cornelis Voorn“; in: Biographisches Lexikon für Ostfriesland.
http://www.ostfriesischelandschaft.de/index.php?id=776

III.12 Artikel „Johann Hieronymus Schroeter“, in: Neue Deutsche Biographie, 23, 2007, S. 590–591.

III.13 Artikel „Erasmus Habermel“, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 67, 2010,
S. 93–94.

III.14 Artikel „Philipp Matthäus Hahn“, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 67, 2010,
S. 519–520.

III.15 Artikel „Andreas Hohwü“, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 74, 2012, S. 200.

III.16 Artikel „Johannes Stoeffler“, in: Neue Deutsche Biographie, 25, 2013,
S. 387–388.

III.17 Artikel „Heinrich Johann Kessels“, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 80, 2014, S. 131.

III.18 „Astronomische Uhren“, in: GOESL, Boris, Hans-Christian v. HERMANN und Kohei SUZUKI (Hg.), Zum Planetarium: Wissensgeschichtliche Studien, Paderborn 2018, S. 72–73. 

III.19 Artikel „Georg Roll“, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 99, 2018, S. 304–305.